ausbürgern


ausbürgern
aus|bür|gern ['au̮sbʏrgɐn], bürgerte aus, ausgebürgert <tr.; hat:
jmdm. [gegen seinen Willen] die Staatsangehörigkeit aberkennen, entziehen /Ggs. einbürgern/: er wurde aus seinem Land ausgebürgert.

* * *

aus||bür|gern 〈V. tr.; hat〉 jmdn. \ausbürgern ihm die Staatsangehörigkeit entziehen; Sy denaturalisieren

* * *

aus|bür|gern <sw. V.; hat [für frz. expatrier]:
jmdm. [gegen seinen Willen] die Staatsangehörigkeit aberkennen, entziehen:
sie wurde unter Honecker ausgebürgert.

* * *

aus|bür|gern <sw. V.; hat [für frz. expatrier]: jmdm. [gegen seinen Willen] die Staatsangehörigkeit aberkennen, entziehen: Er war sich ... der „unzerreißbaren Bande“ wohl bewusst, die ihn mit dem Land verknüpften, das ihn ausgebürgert hatte (Reich-Ranicki, Th. Mann 91); sie wurde unter Honecker ausgebürgert; war New York ... das wichtigste Zentrum der ausgebürgerten deutschen „intelligentsia“ (K. Mann, Wendepunkt 339).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ausbürgern — ↑denaturalisieren, ↑expatriieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • ausbürgern — ↑ Bürger …   Das Herkunftswörterbuch

  • ausbürgern — V. (Oberstufe) jmdm. die Staatsangehörigkeit entziehen Beispiel: Tausende Menschen in Syrien wurden vom Regime verfolgt, ausgebürgert und ins Exil getrieben …   Extremes Deutsch

  • ausbürgern — abschieben, aussiedeln, ausweisen, denaturalisieren, [des Landes] verweisen, entnationalisieren, umsiedeln, verbannen, vertreiben; (bildungsspr.): exilieren; (Politik, Rechtsspr.): expatriieren. * * * ausbürgern:ausweisen(I,1) ausbürgernausweisen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ausbürgern — aus·bür·gern; bürgerte aus, hat ausgebürgert; [Vt] jemanden ausbürgern jemandem die Staatsbürgerschaft nehmen ↔ einbürgern || hierzu Aus·bür·ge·rung die …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • ausbürgern — aus|bür|gern; ich bürgere aus …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Ausburger — oder Ausbürger ist ein Begriff aus dem mittelalterlichen Stadtrecht. Er bezeichnete Personen, die Bürgerrecht besaßen, ohne im städtischen Rechtsbezirk ansässig zu sein. Inhaltsverzeichnis 1 Definition 2 Geschichte 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Ausbürger — Ausburger oder Ausbürger ist ein Begriff aus dem mittelalterlichen Stadtrecht. Er bezeichnete Personen, die Bürgerrecht besaßen, ohne im städtischen Rechtsbezirk ansässig zu sein. Inhaltsverzeichnis 1 Definition 2 Geschichte 3 Einzelnachweise 4… …   Deutsch Wikipedia

  • Pfahlburger — Ausburger oder Ausbürger ist ein Begriff aus dem mittelalterlichen Stadtrecht. Er bezeichnete Personen, die Bürgerrecht besaßen, ohne im städtischen Rechtsbezirk ansässig zu sein. Inhaltsverzeichnis 1 Definition 2 Geschichte 3 Einzelnachweise 4… …   Deutsch Wikipedia

  • Pfahlbürger — Ausburger oder Ausbürger ist ein Begriff aus dem mittelalterlichen Stadtrecht. Er bezeichnete Personen, die Bürgerrecht besaßen, ohne im städtischen Rechtsbezirk ansässig zu sein. Inhaltsverzeichnis 1 Definition 2 Geschichte 3 Einzelnachweise 4… …   Deutsch Wikipedia